Comments are closed

10. Schülersymposium – 2020

Lade Karte....

Datum/Zeit
Date(s) - 04/02/2020 - 07/02/2020
Ganztägig

Veranstaltungsort
Science College Overbach

Kategorien


Forschung heute – Beispiele und Einblick

Di.  04.02. – Fr. 07.02.2020  im Science College Overbach, Jülich-Barmen.

Für die Jahrgangsstufen 9 bis13

 

Je Schule können sich maximal jeweils 5 SchülerInnen individuell anmelden. Größere Gruppen müssen gesondert angefragt werden und u.U. in Begleitung ihrer LehererInnen anreisen.

Das 10. Schülersymposium (2020) richtet sich wieder an Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 bis 13. Viele Teilnehmer der vorherigen Symposien hatten sich gewünscht, mehr Zeit für die spannenden Vorträge und Diskussionen zu haben. Deshalb haben wir für das 10. Symposium wieder vier Tage ein-geplant. Die Teilnehmer reisen vormittags an. Das Symposium beginnt nach einem Mittags-Imbiss am 04.02. um 13 Uhr und endet am 07.02. gegen 13 Uhr. Eine  begrenzte Anzahl von Teilnehmern kann in den     beiden Gästehäusern von Haus Overbach übernachten.

Die Schülerinnen und Schüler haben Zeit und Gelegenheit, mit Fachleuten aus dem Forschungszentrum Jülich und anderen Einrichtungen in Ruhe und auf Augenhöhe zu diskutieren um ihre Wissensbasis und den eigenen Horizont zu erweitern. In    persönlichen Gesprächen mit den Vortragenden und untereinander erhalten sie wichtige Impulse und  Informationen für ihre zukünftige Studienplanung und Berufswahl. In diesem Jahr bieten wir allen Teilnehmern die einmalige Gelegenheit während dem Symposium ebenfalls an einem Exkursionstag die unterschiedlichen Institute der Programmpartner zu besichtigen.

Die Wilhelm und Else-Heraeus-Stiftung und das    Forschungszentrum Jülich unterstützen diese Veranstaltung, einschließlich Unterbringung und Verpflegung auf dem Campus von Haus Overbach sowie im Science College. Daher wird nur ein sehr geringer Unkostenbeitrag erhoben.

Künstliche Intelligenz, intelligente Sensoren und Steuerungen, weitgehende Automatisierung oder sogar Quantencomputing stellen technische Meilensteine dar, aber auch komplexe Herausforderungen unserer Gegenwart. Sie bilden eine wichtige Seite unserer Welt. Eine zweite Seite stellen die intelligenten lebendigen Systeme dar: Der Mensch, seine   Nervenzellen und sein Gehirn. Biologische Systeme und künstlich erschaffene, technische Systeme können sich in mancher Hinsicht sehr nahe kommen und sogar immer besser miteinander kommunizieren. Dieser aufregenden und folgenreichen Tatsache möchte unser Symposium auf die Spur kommen. Dazu nehmen uns Forscherinnen und Forscher mit auf eine spannende Reise in ihre Fachgebiete.

Ein dritter Punkt ist uns genauso wichtig: Mutter   Natur, unser Ökosystem, das uns seit Urzeiten ganz aus sich heraus und weitgehend ohne aktives Nachdenken ernährt und am Leben erhält mit seinen Pflanzen, Nahrungsmitteln und sauberem Wasser. Diese drei Felder, Technik, Mensch und Umwelt, werden wir genauer kennen lernen; von ihrem Wechselspiel hängt auch unsere Zukunft ab.

Wir hören Vorträge, diskutieren mit einander und mit den Wissenschaftlern und besichtigen das Forschungszentrum und die Fachhochschule Jülich

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme

 

 

Das komplette Programm finden Sie hier in kürze:

 

Teilnehmerbeitrag

75,- EUR für Workshops, Materialien,
Verpflegung und Übernachtung in Haus Overbach;
55,- EUR ohne Übernachtung.
Den Teilnehmerbeitrag bitte nach Bestätigung durch das Science College Overbach kurzfristig überweisen. Bitte Überweisungsvermerk „Schülersymposium 2020 VN + NN “ angeben.

Anmeldefrist
ist Mittwoch, der 22. Januar 2020.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

 

Veranstalter ist das Science College Overbach in Zusammenarbeit mit dem Forschungszentrum Jülich.

Franz-von-Sales-Str.1, 52428 Jülich-Barmen

Andreas Schreib, Philipp Mülheims

E-Mail:philipp.muelheims@overbach.de

Tel.: 02461/930-611 und -622

Fax: 02416/930-699

www.letsdoscience.de

 

Bookings

Ticket-Typ Preis Plätze
Standard-Ticket
Teilnahme mit Übernachtung
€75,00
Tages-Ticket
Teilnahme OHNE Übernachtung
€55,00